Vom Kloster Stiepel bis zur Isenburg: Neue Extratour für Pilger im Bistum Essen

Kloster Stiepel ist der Startpunkt einer neuen Tour für Pilger im Bistum Essen. Mit der Wallfahrtskirche, der Stiepeler Mauer, dem Restaurant Klosterhof und dem Klosterladen lädt schon direkt zu Beginn der Ort zum Verweilen ein. Die Route startet am Beginn unseres Kreuzwegs und führt zunächst durch den Klosterwald. Obwohl sie mitten durch das Ruhrgebiet führt, ist die rund vierstündige Extratour größtenteils von Wegen durch die Natur geprägt – unter dichten Baumkronen oder nah an der Ruhr. Start und Ziel sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen. Der Pilgerweg, vom Bistum Essen als "Extra-Tour 2: Bochum - Hattingen" bezeichnet kann selbstverständlich auch in umgekehrter Richtung zurückgelegt werden, was unsere Kirche dann zum Ziel der Wallfahrt macht.

Wir freuen uns, wenn Menschen die Gelegenheit wahrnehmen und als Pilger zu uns kommen. Von Mai bis Oktober gibt es hier jeden Mittwoch um 15 Uhr eine Wallfahrtsmesse. Auch an allen anderen Tagen ist unsere Kirche ganztägig geöffnet. An der Klosterpforte oder im Klosterladen kann man sich auch einen Pilgerstempel holen.

Alle Teile des Pilgerwegs sind übrigens in beide Richtungen mit einem Zeichen markiert.

Bild: Wegmarkierung des Pilgerwegs am Kloster Stiepel.