Blog 2024 · 11. April 2024
Die Handwerkskunst in Klöstern hat seit dem Mittelalter Tradition. Kürzlich besuchte uns für einige Wochen der Wiener Drechsler Hans Moser. Während er unseren Mitbrüdern P. Matthias in der Buchbinderei und P. Famian in seiner neuen Drechslerei zur Hand ging, lebte er in unserer Klausur mit und feierte mit unserer Gemeinschaft Ostern. Wir haben ihn rasch in unser Herz geschlossen und “Wiener Original” getauft. Vor seiner Abreise schenkte Hans Moser jedem Mitbruder ein von ihm kreiertes...

Blog 2024 · 10. April 2024
Für Samstag, den 4. Mai 2024, lädt Wallfahrtsrektor P. Rupert Fetsch OCist zur 13. Philippinischen Marienwallfahrt zur Schmerzhaften Mutter von Stiepel herzlich ein! Beginn ist um 10:00 Uhr mit der Festmesse, anschließend gibt es eine Agape im Pfarrheim mit philippinischen Speisen. Um 14:00 Uhr findet die Wallfahrtsandacht mit Beichtgelegenheit und Eucharistischem Segen statt, die Wallfahrt schließt um ca. 17:00 Uhr. Alle - nicht nur Philippinos - sind ganz herzlich willkommen! Alle Infos...

Blog 2024 · 09. April 2024
Ganz herzlich laden wir Sie zum nächsten Gemeindesonntag am Sonntag, 09. Juni 2024, ein: Wir beginnen mit der Familienmesse um 11:30 Uhr, daran schließt sich das gemeinsame Mittagessen (Pizza) im Pfarrheim an. Es folgt ein Impuls ("Joseph Ratzinger und die neuen Heiden in der Kircher"), diesmal mit Peter Fabritz, Offizial in Köln. Für die Bestellung der Pizza bitten wir um eine kurze E-Mail mit der Info, mit wie vielen Personen Sie kommen werden: gemeidesonntag@st-marien-stiepel.de

Blog 2024 · 09. April 2024
Auch die evangelische Konfession kennt “Ordensleben” in Form evangelischer Schwesternschaften. Kürzlich besuchten uns Barbara Jahn und Sr. Astrid Duske, Oberin des Diakonissen-Mutterhauses Bleibergquelle in Velbert. Seit dem Jahr 1945 existiert an der Bleibergquelle eine Art kleines Dorf, in dem sich täglich 1000 Menschen aller Generationen aufhalten. Unter dem Motto "Um Gottes willen, für den Menschen" betreut die Diakonie mit ihren über 100 Schwestern zwei Schulen sowie ein...

Blog 2024 · 06. April 2024
Insgesamt 27 Kinder aus unserer Pfarrei werden an den kommenden Sonntagen nach Ostern die Erstkommunion empfangen: in den Familienmessen am 7. und am 14. April 2024, um jeweils 11:30 Uhr. Aus diesem Grund wird das Konventamt am 7. und am 14. April 2024 ausnahmsweise nicht um 9:00 Uhr, sondern schon um 8:30 Uhr beginnen! In den vergangenen Monaten sind die Kinder von unseren Katechetinnen Sabrina Borowek, Maria Prange, Verena Schmidt und Adelheid Weiler auf den Empfang dieses Sakraments intensiv...

Blog 2024 · 02. April 2024
Liebe Freunde von Pfarrei und Kloster, im Nachklang zu den letzten Tagen (Gründonnerstag bis Ostermontag) finden Sie an dieser Stelle nun zahlreiche Fotos von Raimund Hohaus in unserer Bildergalerie sowie diverse Predigten auf unserem YouTube-Kanal und auch auf Soundlcoud. Viel Freude beim Reinhören bzw Ansehen!

Blog 2024 · 01. April 2024
Mit unserem diesjährigen Osterbildchen wünsche wir frohe und gesegnete Ostern! Das Osterbild finden Sie auch in unserer Kirche zum Mitnehmen!

Blog 2024 · 30. März 2024
Sechs junge am klösterlichen leben interessierte Männer haben im Rahmen der (Kl)Ostertage das österliche Triduum in unserer Gemeinschaft mitgefeiert, haben mit uns gebetet und gearbeitet. Sie haben unseren Liturgien, besonders in der feierlichen Osternacht, durch ihre Dienste zur Schönheit verholfen, unter der professionellen Anleitung von Zeremoniär P. Cœlestin, der die Osterferien seines römischen Liturgiestudiums bei uns verbringt. Ebenso hat uns in den letzten Wochen P. David, der...

Blog 2024 · 30. März 2024
Ein Höhepunkt in der Stundenliturgie der Mönche an Karfreitag und Karsamstag ist in der morgendlichen Vigil der Gesang der Lamentationen vor dem entblößten Altar. Es handelt sich um die gregorianische Vertonung der alttestamentlichen Klagelieder Jeremiahs, die sich auf die Not während und nach der Zerstörung Jerusalems 587 v. Chr. beziehen. Die Lamentationen werden je von einem Chorsolisten vorgetragen, gefolgt von einem Antwortgesang (Responsorium) durch die Schola (siehe Foto).

Blog 2024 · 29. März 2024
Das “Triduum Sacrum”, die drei österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und von der Auferstehung des Herrn, beginnt am Gründonnerstag. Einen ersten Höhepunkt markiert der Ritus der Fußwaschung, den wir im Kloster am Vormittag im Kapitelsaal vollziehen und von der abendlichen Liturgie des Letzten Abendmahls abkoppeln. Nach einführenden Worten durch P. Prior Maurus trug P. Subprior Rupert das Evangelium nach Johannes vor, das im Abendmahlssaal die Zeichenhandlung Jesu...

Mehr anzeigen