Auditorium am Dienstag, 2. August

Sr. Lumena MC spricht zum Thema:

",Meine Versicherung ist der liebe Gott' – Mutter Teresas einfacher Weg an die Ränder"

Die heilige Mutter Teresa (1910–1997): Kaum eine Gestalt der Kirchengeschichte hat es mit so viel Radikalität und Mut vermocht, „an die Ränder zu gehen“ (Papst Franziskus). Weltweit nimmt die 1946 in Kalkutta gegründete Gemeinschaft der Missionaries of Charity die „Ärmsten der Armen“ in den Blick. Die Identifikation Jesu mit den Geringsten seiner Brüder nahm Mutter Teresa ernst. Mit provozierender Deutlichkeit setzte sich die Friedensnobelpreisträgerin (1979) für den Schutz des ungeborenen Lebens ein („Der größte Zerstörer des Friedens ist heute der Schrei des ungeborenen Kindes“). Am 4. September 2016 wurde sie von Papst Franziskus heiliggesprochen. Am 5. September jährt sich ihr Heimgang zum 25. Mal.

Sr. Lumena MC gehört seit 1986 den Missionarinnen der Nächstenliebe an. Sie ist gebürtige Schweizerin und lebt heute in der Ordensniederlassung in Essen.

Im Anschluss an den Vortrag ist eine Begegnung möglich. Das Auditorium wird auch per Livestream übertragen auf dem Youtube-Kanal sowie der Facebookseite des Klosters.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Herzliche Einladung!

Bild: Sr. Lumena MC.